Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Charles Baudelaire >

Gedichte in Prosa

Charles Baudelaire: Gedichte in Prosa - Kapitel 1
Quellenangabe
typepoem
authorCharles Baudelaire
titleGedichte in Prosa
publisherInsel-Verlag Leipzig
printrun26. bis 28.Tausend
yearo.J.
translatorCamill Hoffmann
correctorreuters@abc.de
secondcorrectorgerd.bouillon@t-online.de
senderwww.gaga.net
created20150311
modified20171009
projectid7589c335
Schließen

Navigation:

Der Fremdling

Wen liebst du am meisten, rätselhafter Mann, sprich? Deinen Vater, deine Mutter, deine Schwester oder deinen Bruder?

»Ich habe weder Vater noch Mutter, weder Schwester noch Bruder.«

Deine Freunde?

»Du bedienst dich da eines Wortes, dessen Sinn mir bis heute fremd geblieben ist.«

Deine Heimat?

»Ich weiß nicht, unter welchem Himmelsstrich sie lag.«

Die Schönheit?

»Ich möchte sie gern lieben, wenn sie göttlich und unsterblich wäre.«

Das Gold?

»Ich hasse es, wie du Gott hassest.«

Ach! Was liebst du also, seltsamer Fremdling?

»Ich liebe die Wolken. Die Wolken, die vorüberziehen . . . dort unten . . . die wunderbaren Wolken!«

*

 Kapitel 2 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.