Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Pierre Loti

Loti, Pierre

Pierre Loti

Pierre Loti wurde am 14. Januar 1850 in Rochefort geboren und starb am 10. Juni 1923 in Hendaye. Er war ein franzsischer Marineoffizier und Schriftsteller. Zu seinen vielen Romanen gehren etliche Bestseller des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Loti verfate auerdem Reisebeschreibungen aus dem Nahen und Fernen Osten.

Quelle: Wikipedia


ANZEIGE
Die letzten Tage von Peking
Taschenbuch 10,90 €
Verlag Projekt Gutenberg-DE
208 Seiten
ISBN: 978-3-86511-647

1900 reiste Pierre Loti als Adjutant des Vizeadmirals Pottier, der Mitglied des französischen Expeditionskorps zur Niederschlagung des Boxeraufstandes war, nach China. Dieses Buch ist aber kein säbelrasselnder Kriegsbericht, sondern vielmehr ein poetisches Tagbuch, in dem Loti auf einfühlsame Weise und voller Bewunderung über die fremde alte Kultur seine Eindrücke schildert:
»Und doch war Peking, diese Kaiserliche Stadt, eine der letzten Zufluchtsstätten des Unbekannten und Wunderbaren auf Erden, eins der letzten Bollwerke uralter Kultur, unverständlich für uns und fast ein Märchen.«


Werke u.a.

  • 1886 Pcheur d'Islande (dt: Die Islandfischer)


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.