Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Otto von Greyerz

Greyerz, Otto von

Otto von Greyerz

Geboren 6. September 1863 in Bern; gestorben 8. Januar 1940 in Bern. Berner Germanist, Pädagoge und Mundartschriftsteller.

Studien in Philologie, Geschichte und Philosophie an den Universitäten Bern, Göttingen und Berlin. Vorerst tätig als Gymnasiallehrer für Deutsch, Französisch und Englisch in Bern, Istanbul und Steckborn (Landerziehungsheim Glarisegg). 1891 und 1914 Habilitationen an der Universität Bern. 1916 ausserordentlicher und 1921 ordentlichen Professor für «Sprache und Literatur der deutschen Schweiz und Methodik des Deutschunterrichts». 1925/26 Dekan der Philosophisch-historischen Fakultät.


Werke u.a.

  • ab 1897 diverse Theaterstücke in Berner Mundart
  • ab 1900 diverse pädagogische Schriften
  • 1938 Sprachpillen (ursprünglich als Kolumnen in Tageszeitung «Der Bund» erschienen)
  • Mitautor des 1976 publizierten «Berndeutsches Wörterbuch» (bearbeitet und herausgegeben durch Ruth Bietenhard)

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.