Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Manfred Kyber

Manfred Kyber

Geboren am 1. März 1880 in Riga, gestorben am 10. März 1933 in Löwenstein/Württemberg.

Kyber studierte von 1900 - 1902 Philosophie, Psychologie und Deutsche Literaturgeschichte in Leipzig. Er arbeitete als Verlagsangestellter und war Leiter der "Deutschen Volksbühne" in Riga. Kyber war ein Anhänger Rudolf Steiners, seine anthroposophischen Tiergeschichten zeigen diesen Einfluß. Kyber setzte sich vehement für den Tierschutz ein.


Werke u.a.

  • 1912 Unter Tieren
  • 1923 Einführung in das Gesamtgebiet des Okkultismus
  • 1925 Tierschutz und Kultur
  • 1926 Neue Tiergeschichten
  • 1927 Der Mäuseball und andere Tiermärchen
  • 1928 Puppenspiel. Neue Märchen








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.