Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Ludovico Ariosto

Ariosto, Ludovico

Ludovico Ariosto

deutsch: Ariost

Geboren am 8.9.1474 in Reggio nell'Emilia; gestorben am 6.7.1533 in Ferrara.

Das älteste von 10 Kindern eines wenig begüterten Adligen besuchte die Lateinschule in Ferrara und begann 1489 ein Jurastudium an der dortigen Universität, schloß dieses aber nicht ab, sondern widmete sich vor allem humanistischen Studien. Nach dem Tod des Vaters 1500 übernahm er den Oberbefehl einer Grenzfestung bei Canossa, kehrte 1503 nach Ferrara zurück und trat in den Dienst des Kardinals Ippolito d'Este. Nach dem Empfang der niederen Weihen bekam er 1506 eine Pfründe in einer reichen Gemeinde, die ihm genügend Zeit für seine literarische Tätigkeit ließ. 1517 wechselte er in den diplomatischen Dienst des Herzogs Alfonso d'Este und zog sich 1525 ins Privatleben zurück.

Quelle: Wikipedia


Werke u.a.

  • 1509 I suppositi
  • (Die Untergeschobenen; Komödie)
  • 1516-32 Orlando furioso
  • (Rasender Roland; Epos)
  • 1517-25 Sieben Satiren
  • 1520 Il negromante
  • (Der Nekromant; Komödie)

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.