Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Helene Hübener

Hübener, Helene

Helene Hübener

Helene Hübener wurde am 14. April 1843 in Sternberg geboren und starb am 5. Juni 1918 in Rostock. Sie war eine deutsche Schriftstellerin.

Helene Hübener kümmerte sich über lange Jahre um pflegebedürftige Familienangehörige, sie heiratete nie und begann erst mit etwa 40 Jahren stark religiös geprägte Bücher zu schreiben. Ihre Bücher werden auch heute noch verlegt und waren seit ihrem ersten Erscheinen fast durchgehend erhältlich.


Werke u.a.

  • 1884 Es muß doch Frühling werden
  • 1896 Nur treu
  • 1897 Unter einem Dach
  • 1898 Gesühnte Schuld
  • 1899 Drei Freundinnen
  • 1900 Reich in Gott
  • 1902 Großmütterchen
  • 1902 Licht und Schatten
  • 1904 Maria und Lisa (Fortsetzung zu »Reich in Gott«)
  • 1905 Tante Hedwig
  • 1906 Die silberne Kette
  • 1909 Olga und ihre Schwestern
  • 1910 Im Rosenhaus
  • 1912 Aus dem Leben einer Waise
  • 1914 Die Nachbarn
  • 1915 Verschlungene Wege
  • 1920 Der letzte Gruß








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.