Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Hanny Brentano

Brentano, Hanny

Hanny Brentano

Hans Brenner

Johanna »Hanny« Brentano, Klostername als Benediktinerin Maria Rafaela, wurde am 9. Februar 1872 als Johanna Legai in Moskau geboren und starb am 23. Juni 1940 in Salzburg. Sie war eine österreichische Publizistin und Schriftstellerin sowie Gründerin von katholischen Frauenzeitschriften.

Nach langjähriger publizistischer Tätigkeit trat Brentano 1919 in das Benediktinen-Frauenstift Nonnberg in Salzburg ein. Ihre Autobiographie »Wie Gott mich rief« gibt Auskunft über diesen Schritt.


Werke u.a.

  • 1907 Peter der Große und seine Zeit
  • 1909 Wien im Roman
  • 1910 Amalie Fürstin von Gallitzin
  • 1910 Aus dem Baltenlande. Erzählungen und Skizzen

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.