Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Gerhard von Amyntor

Amyntor, Gerhard von

Gerhard von Amyntor

eigentlich: Dagobert von Gerhardt

Geboren am 12.7.1831 in Liegnitz; gestorben am 24.2.1910 in Potsdam.

Nach der Gymnasialzeit in Glogau trat der Autor 1849 in die Preußische Armee ein. 1867/68 gehörte er dem Generalstab Moltkes an; 1870/71 nahm er am Frankreich-Feldzug teil. Er schied im Rang eines Majors aus und lebte seit 1874 als Schriftsteller mit dem Pseudonym Amyntor in Potsdam.

Quelle: Wikipedia


Werke u.a.

  • 1878 Lieder eines deutschen Nachtwächters
  • 1883 Für und über die deutschen Frauen
  • 1906 Das Glossarium eines Menschen

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.