Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Fritz Bley

Bley, Fritz

Fritz Bley

Fritz Bley wurde am 23. Juli 1853 in Quedlinburg geboren und starb am 2. Oktober 1931 in Berlin. Er war ein deutscher Schriftsteller und Journalist. Neben seiner journalistischen Tätigkeit verfaßte er zahlreiche Jagdgeschichten und Monographien über jagdbare Tiere, weiterhin Beiträge zur Kolonialgeschichte, Romane und Erzählungen.

1933 wurden seine Werke mit Ausnahme der Jagdliteratur auf die Liste des schädlichen und unerwünschten Schrifttums gesetzt.


Werke u.a.

  • 1897 Die Weltstellung des Deutschtums
  • 1898 Südafrika niederdeutsch!
  • 1913 Ernst Moritz Arndt
  • 1914 Horri doh!
  • 1918 Wie kam es doch?
  • 1919 Von freiem Hochlandwilde
  • 1920 Von Affen, Fledermäusen, Insektenfressern, Raubtieren, dem Walroß und den Robben
  • 1921 Die Schuld des Feindbundes
  • 1935 Wild, Welt und Du

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.