Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Emilie Uhland

Emilie Uhland

Geboren am 15. Mai 1799 in Calw; gestorben am 5. Juni 1881 in Stuttgart.

Emilie Uhland entstammt der reichen Calwer Familie Vischer, die als Mitglied der Calwer Zeughandelscompagnie und mit Holzhandel und Flößerei ihr Geld verdient. Dreijährig verliert sie ihren Vater und zieht mit der Mutter und den Geschwistern nach Stuttgart. Hier lernt sie 1814 den Advokaten Ludwig Uhland kennen und heiratet ihn 1820. Mit ihrem Vermögen ermöglicht sie ihrem Mann eine finanziell unabhängige schriftstellerische und politische Arbeit. Sie begleitet ihn auf vielen Reisen, unterstützt ihn bei seiner politischen, seiner schriftstellerischen und vor allem seiner wissenschaftlichen Tätigkeit als Germanist. Ungewöhnlich für eine Witwe, zumal im 19. Jahrhundert, wird sie nach dem Tod Ludwig Uhlands 1862 seine erste Biografin.

Quelle: www.frauen-aktiv.de


Werke u.a.

  • 1874 Ludwig Uhlands Leben : Aus dessen Nachlass und aus eigner Erinnerung

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.