Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Adrian Mohr

Mohr, Adrian

Adrian Mohr

Dr. Adrian Mohr war ein deutscher Schriftsteller und Journalist, der hauptschlich ber Seefahrt und Polarforschung schrieb. ber diesen Autor liegen uns keine weiteren Informationen vor.


Werke u.a.

  • 1925 Was ich in Island sah. Plaudereien vom Polarkreis
  • 1926 Fischfang ist not!
  • 1927 Norwegen und Island nebst Frer und Spitzbergen
  • 1928 Wo das Sdlicht flammt

ANZEIGE
Fischfang ist not!: Freuden und Leiden der deutschen Hochseefischerei
Taschenbuch 9,99 €
Verlag Projekt Gutenberg-DE
ISBN: 978-3-86511-777-9

»Wochenlang stak ich nun mitten im Leben und Treiben der deutschen Hochseefischerei, ward durch unzählige, mit dieser zusammenhängende Industrien geschleppt, mit Bahn und Auto nach allen möglichen Fischereihäfen und Fischmärkten geschafft, und reiste schließlich auf Fang mit aus ... Was ich auf diesen Fahrten und Reisen sah – und manches, was ich schon früher kennenlernte –, erzählt dieses Buch.«

Im Auftrag und mit Unterstützung der »Nordsee«, des auch heute noch europaweit tätigen Unternehmens, verfaßte der deutsche Schriftsteller und Journalist Adrian Mohr 1925 dieses Buch, ein spannendes Dokument aus der Zeit, als die Fischerei noch schwerste Hand- und Knochenarbeit war. Mit vielen Fotos.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.